Seychellen

Die Seychellen unterteilen sich in zwei Inselgruppen – die Inneren und die Äusseren Inseln. Erstere liegen rund um die Hauptinseln  Mahé, Praslin und La Digue verstreut. Diese Granitinseln bestechen durch grüne, hoch aufragende Gipfel, unberührte Wälder und Traumstrände aus weissem, weichem Sand. Westwärts, erstrecken sich die Äusseren Inseln, eine Reihe von Koralleninseln, darunter auch Aldabra (UNESCO-Welterbe).

Der grösste Teil der Bevölkerung der Seychellen lebt auf den Inneren Inseln , diese sind der kulturelle Mittelpunkt. Die Äusseren Inseln hingegen wirken wie eigene kleine Welten und von Menschenhand unberührt – der perfekte Ort für ganz und gar einzigartige Reise-Erlebnisse. Lediglich 15 der Inseln verfügen über Hotels. Die Auswahl reicht von ultraluxuriösen 5-Sterne Häusern, Luxushotels bis hin zu heimeligen Chalets, am Strand oder auf den Hügeln, mit echtem kreolischen Flair und Gastfreundschaft. Jede Unterkunft auf den Seychellen besticht durch ihren ganz eigenen Charme – der Garant für ein unvergessliches Tropenerlebnis.