Pimalai Resort & Spa, Koh Lanta  *****

Idyllisch gelegen in einer einsamen Bucht und der Komfort auf höchstem internationalen Niveau

Das perfekt in die Jahrhunderte alte Vegetation eingegliederte First-Class-Resort ist der ideale Ort für einen entspannenden Strandurlaub auf hohem Niveau.

Beschreibung

Die etwa 50 km südlich von Krabi gelegene Inselgruppe Ko Lanta besteht aus zwei kleinen, durch einen schmalen Meereskanal von einander getrennten Inseln. Das Pimalai Resort & Spa liegt direkt an einer 900 m langen Sandbucht am Fusse eines dichtbewaldeten Hügels. Teile von Ko Lanta und einige vorgelagerte Inselchen wurden 1990 zum Nationalpark erklärt, ihre Naturschönheiten lassen sich auf Dschungeltrekkings, Mountainbike- und Kanutouren entdecken und von November bis April liegen auch einige der attraktivsten Tauchgründe Thailands in Reichweite.

Ausstattung

Das perfekt in die Jahrhunderte alte Vegetation eingegliederte First-Class-Resort ist der ideale Ort für einen entspannenden Strandurlaub auf hohem Niveau. In einer traumhaften Bucht mit wunderschönem Ausblick, in terrassenförmiger Architektur errichtet, schmiegt sich die Hotelanlage an die natürlichen, üppig bewachsenen Hügel Koh Lantas und bietet exzellenten Service in stilvollem Ambiente. Zur Ausstattung des Resorts gehören zwei Swimmingpools, einer in Strandnähe mit einem separaten Kinderpool, ein weiterer im oberen Teil der Anlage nahe der Lobby, ein Jacuzzi, eine offene, im thailändischen Stil gestaltete Bücherei sowie eine Boutique.

Unterkunft
Die luxuriösen mit Teakholzboden versehenen Zimmer des Pimalai Bay Resort & Spa sind mit Klimaanlage, Ventilator, Bad, getrennter Dusche, WC, Fön, Bademantel, Zimmersafe, Musikanlage, Satelliten-TV, Minibar, Tee-/Kaffeekocher und eigenem Balkon mit Sitzgarnitur ausgestattet. Die ca. 70 m² grossen Deluxe-Zimmer bieten nicht nur ein grösseres Raumangebot, sondern liegen darüber hinaus fast direkt am feinen Sandstrand. - In rund fünfzehn Metern Höhe geniessen Sie einen traumhaften Blick auf die Bucht. Für Familien bietet das Pimalai Two Bedroom Pavilion Suiten Beach Villen mit privatem Pool mit zwei oder drei Schlafzimmern.

Pavilion Suite One Bedroom (2) ca. 110 qm 
Direkt am Strand, im raffinierten Thai-Design gestaltet mit Kingsize-Bett und Terrasse mit Meerblick.

Pavilion Suite Two Bedroom (4) ca. 160 qm
Mit 2 Schlafzimmern.

Beach Villa One Bedroom (4) ca. 150 qm
Direkt am Strand mit Kingsize-Bett oder Twinbetten sowie Gemeinschaftspool mit 3 weiteren Einheiten. Meerblick.

Pool Villa One Bedroom (39) ca. 204 qm (ca. 144 qm Wohnbereich)
Sehr grosszügig und mit einem hohen Mass an Privatsphäre, einem grossen Schlafzimmer
Verpflegung

Freunde der Thai- sowie der internationalen Küche werden das Restaurant «Baan Pimalai» ebenso rasch in ihr Herz schliessen wie das «Spice 'N Rice Thai Restaurant». Im «Rak Talay Beach Bar and Restaurant» (direkt am Strand) werden darüber hinaus internationale Gerichte und kleine Snacks angeboten und für die Erfrischung zwischendurch sorgen Lobby- und Pool-Bar.

Wellness

Die zauberhafte Wellness-Oase liegt zwischen Resort Estate und Villa Estate in einem eigenen kleinen Tal mit üppiger tropischer Vegetation. Seine strohgedeckten Behandlungspavillons sind wie ein Dorf um einen kleinen Teich angelegt. Der leise plätschernde Bach, vielstimmiges Vogelgezwitscher und der zarte Duft exotischer Blumen schaffen eine äusserst entspannende Atmosphäre und verbinden den Gast mit der Natur. Angeboten wird eine kleine, feine Auswahl an Massagen, Körper- und Gesichtsbehandlungen, bei denen überwiegend natürliche Produkte und einheimische Kräuter verwendet werden.

Sport
Die Resortanlage bietet einen grosszügigen Swimmingpool mit Poolbar und traumhaften Blick auf das Meer, Whirlpool und Kinderbecken (Sonnenschirme und Liegen inkl.). Das Pimalai Spa sowie verschiedenste Wassersportarten, von Segeln und Windsurfen bis Kanufahren und Schnorcheln oder Mountainbiking runden das Angebot ab (z.T. gegen Gebühr).
Transfer & Lage
Die Entfernung vom Flughafen Krabi zum Bootspier beträgt ca. 70 km, die Weiterfahrt per Speedboot ca. 50 Minuten (Gesamtdauer ca. 2 Stunden).