• Tansania & Kenia Highlights

Tansania & Kenia Highlights  

Privat oder als Gruppe geführte Tansania Rundreise 12 Tage/11 Nächte ab Kilimanjaro Flughafen bis Nairobi Flughafen
Sie besuchen die weltbekanntesten Nationalparks von Tansania und Kenia und haben die Chance die Grosstierwanderung (saisonal) mit zu erleben. Offerte


Highlights "Tansania & Kenia Highlights" Rundreise:
Arusha - Tarangire Nationalpark - Mto wa Mbu - Karatu - Ngorongoro Krater - Serengeti Nationalpark - Lake Victoria - Masai Mara Game Reserve - Lake Nakuru - Nairobi

Tipp: Ein Deutsch sprechender Guide kann dazu gebucht werden, die Safari wird zudem auch als Gruppenreise angeboten (Standard-Unterkünfte).

Weitere Informationen zu Tansania










Tag 1
Arusha

Nach Ihrer Ankunft am Kilimanjaro Flughafen werden Sie abgeholt und zur Lodge in Arusha gebracht.
Arumeru River Lodge

Tag 2
Arusha - Tarangire Nationalpark

Heute gehen Sie auf Ihre erste Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark. Der Park gehört aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaft und Tierwelt zu den attraktivsten in Tansania. Neben einer der größten Elefantenpopulationen in Ostafrika beheimatet er verschiedene Raubkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden, sowie Giraffen, Büffel, Zebras und verschiedene Antilopen- und Gazellenarten.
Lake Burunge Tented Lodge (F, M, A)

Tag 3
Tarangire Region – Lake Manyara Nationalpark – Karatu

Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter zum Lake Manyara Nationalpark. Der Lake Manyara wird saisonal von riesigen Flamingokolonien und vielen anderen Wasservögeln besucht. Ausserdem lassen sich u.a. Elefanten, Flusspferde, Büffel und verschiedene Gazellen- und Antilopenarten beobachten. Am frühen Nachmittag Weiterfahrt nach Karatu im Ngorongoro Hochland. Optional können Sie eine kurze Wanderung in den Kaffeeplantagen unternehmen.
Ngorongoro Farm House (F, M, A)

 

Tag 4
Karatu – Ngorongoro Krater – Serengeti Nationalpark

Sie fahren auf abenteuerlicher Piste in den Ngorongoro Krater hinab. Diese Caldera beherbergt die höchste Säugetierdichte weltweit, nicht selten lassen sich die Big Five – Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard – innerhalb weniger Stunden beobachten. Nach ausgiebigen Pirschfahrten fahren Sie weiter in die Serengeti, den bekanntesten Park Tansanias und Heimat der Grosstierwanderung.
Kati Kati Tented Camp in der zentralen Serengeti (F, M, A)

Tag 5
Serengeti Nationalpark

Am frühen Morgen starten Sie zu einer weiteren Pirschfahrt und geniessen die Natur auf einem morgendlichen Game Drive. Zurück in der Lodge wartet ein stärkendes und entspanntes Frühstück. Alternativ können Sie eine Ballonfahrt mit anschliessendem Champagner-Frühstück im Busch unternehmen (gegen Aufpreis / Voranmeldung erforderlich). 
Kati Kati Tented Camp in der zentralen Serengeti (F, M, A)

Tag 6
Serengeti Nationalpark – Lake Victoria

Nach Verlassen der Serengeti geht die Safari weiter zum Lake Victoria, dem grössten See Afrikas und dem flächenmässig zweitgrössten Süsswassersee der Erde. Die Region rund um den See gehört zu den fruchtbarsten und am dichtesten besiedelten Gebieten in Tansania. Der Stopp am Lake Victoria gibt Ihnen die Möglichkeit, das untouristische Tansania zu entdecken und mehr über das Leben in den ländlichen Regionen zu erfahren.
Speke Bay Lodge (F, M, A)

Tag 7
Lake Victoria – Masai Mara Region

Nach dem Frühstück unternehmen Sie zusammen mit einem Guide und lokalen Fischern eine Kanufahrt auf dem Lake Victoria. Gerne erklärt man Ihnen die Methoden des traditionellen Fischfangs und in einem der Fischerdörfer können Sie den nächtlichen Fang bestaunen. Danach Weiterfahrt zur kenianischen Grenze. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten geht es auf teilweise schlechten Strassen weiter bis zur Masai Mara.
Mara West Camp (F, M, A)

Tag 8
Masai Mara Game Reserve

Die nächsten beiden Tage geben Ihnen die Gelegenheit für ausgedehnte Pirschfahrten im Masai Mara Game Reserve. Die «Mara» gilt als Reservat mit der wohl höchsten «Löwendichte» Afrikas.
Mara Legends Camp innerhalb des Reservats (F, M, A)

Tag 9
Masai Mara Game Reserve

Auch ein Abstecher zum Mara-Fluss steht auf dem Programm. Hier spielen sich unglaubliche Szenen ab, wenn zehntausende Tiere den von der einsetzenden Regenzeit angeschwollenen Fluss überwinden müssen, in dem schon die Krokodile warten. Doch auch zu anderen Jahreszeiten lassen sich hier Flusspferde, Krokodile und andere Tiere beobachten.
Mara Legends Camp innerhalb des Reservats (F, M, A)

Tag 10
Masai Mara Game Reserve – Lake Nakuru Nationalpark

Sie verlassen nach einem ausgiebigen Frühstück die Masai Mara und erreichen am frühen Nachmittag den Lake Nakuru Nationalpark. Der unter Naturschutz gestellte Sodasee ist der Anziehungspunkt für viele Wasservögel und vor allem bekannt für seine saisonal wiederkehrenden riesigen Flamingokolonien. Des Weiteren ist der Lake Nakuru Nationalpark wohl der beste Platz, um Spitz- und Breitmaulnashörner in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.
Flamingo Hill Tented Camp (F, M, A)

Tag 11
Lake Nakuru Area – Nairobi

Heute begeben Sie sich auf den Weg nach Nairobi und nähern sich somit dem Ende Ihrer sicherlich beeindruckenden Safari. Sie erreichen Nairobi am frühen Nachmittag.
Tamarind Tree Hotel (F, M)

Tag 12
Nairobi

Fahrt zum Flughafen von Nairobi und Rückflug oder Anschlussprogramm.